Kategorie: Aktuelle Projekte

Projekt „Trendig“

Aufbau neuer CB Wertschöpfungsketten – Nutzung von Trends und Tools in der Digitalisierung

In den Programmregionen AT HU stehen kleinere Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor vor großen Herausforderungen. Es ist dringend notwendig, Ressourcen zu bündeln, Wissensaustausch und  Know-how Aufbau, sowie neue nachhaltige Netzwerke aufzubauen und Kooperationen mit Digitalisierungsprovidern zu initiieren.

Es geht in diesem Projekt nicht um große Innovationen, sondern um wirksame grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Dienstleistungs-Unternehmen und die kompetente Nutzung der Chancen der Digitalisierung.

Im Fokus steht:
Den grenzüberschreitenden Mehrwert bzw. Nutzen der Digitalisierung zu erkennen und effiziente Wege zu finden, um die vielfältigen Informationen welche zum Thema Digitalisierung existieren, sinnvoll aufzuarbeiten und den Zielgruppen zuzuführen und in Folge digitale Transformationen und Prozesse einzuleiten.

Projektziele:

  • Netzwerkbildung von Digitalisierungsexperten und Unternehmen, um die Erweiterung der CB-Know-how-Basis zu fördern;
  • Einführung neuer digitaler Anwendungen, um die Digitalisierungskompetenz kleiner Unternehmen zu erhöhen;
  • Einführung neuer digitaler Lösungen zur Erhöhung der digitalen Kooperationskapazität und Fähigkeiten kleinerer Unternehmen.

Kernoutputs:

  • ein neues grenzüberschreitendes Netzwerk TRENDIG;
  • ein neues Wissenstransfer FORMAT TRENDIG;
  • CB Kooperationen zwischen Dienstleistungsbetrieben (6) und Digitalisierungsanbietern (6) mit dem Focus Digitalisierung und Transformationsprozesse.

 

Galerie

 


 

 


 

Kontaktieren Sie uns
Tanja Frieß
Finanz- & Projektmanagement
T: +43 3172 603-1122
tanja.friess@innovationszentrum-weiz.at

Informationen
Akronym: Trendig
Programm: Interreg V-A
Umsetzung: bilateral
Laufzeit: 01/2021 – 12/2022
Projektländer: Österreich, Ungarn
Rolle W.E.I.Z.: Projektpartner
Budget: 335.200 EUR
ERDF/EFRE: 284.920 EUR

Was Sie noch interessieren könnte.

Projekt „Coworking.NET“

Das innovative Projekt „Coworking.NET“ hat zum Ziel, Coworking-Gemeinschaften in ländlichen Regionen zu etablieren. Denn Coworking bietet Flexibilität, niedrige Kosten...

Projektstart des Interreg Central Europe Projektes „JETforCE“

In Miskolc (Ungarn) fand am 04. und 05. Mai die Kick-Off Veranstaltung zum Projekt „JETforCE“ statt. Das kürzlich genehmigte Interreg Central Europe Projekt JETforCE -...

Projekt „Ecole“

Im November 2022 startete das EU-Projekt „ECO-Industriepark-Netzwerk für die Alpenregionen Nutzung der intelligenten und zirkulären Wirtschaft“– mit einer Laufzeit von...

Projekt „Bio!LIB“

Um die Reichweite und Energieeffizienz von Elektrofahrzeugen zu erhöhen, muss Gewicht, das durch Batterie und Batteriegehäuse entsteht, reduziert und der dafür zur...

Projekt „Gesund & Fit im digitalen Wandel“

Gesund & Fit im digitalen Wandel: Betriebliche Gesundheitsförderung für Kleinst- und Kleinbetriebe in der Stadtregion Weiz Das Innovationszentrum W.E.I.Z. führt als...

Projekt „Energie Werk Weiz“

Aufbauend auf Ergebnissen des Sondierungsprojekts REC-Businesspark, soll in Weiz ein Demonstrator für einen „Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft-Gewerbepark“ entstehen....

Projekt „CARpenTIER“

Ziel von CARpenTiER ist die Entwicklung von Produktionstechnologien für holzbasierte Hybridkonstruktionen im Automobil-, Anlagen- und Maschinenbau. Unter den...

Projekt „SENDER“

SENDER ist ein von der Europäischen Kommission finanziertes Projekt. Ziel des Projektes ist folgende Frage zu beantworten: Wie muss der häusliche Stromverbrauch am...

Projekt „E&C Toolbox“

E&C Toolbox - Energie- und Klimabilanz-Toolbox als Instrument zur Durchsetzung des grenzüberschreitenden Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit von Ressourcen auf...

Projekt „TalentMagnet“

Verbesserte institutionelle Kapazitäten und neue, lokal-regionale Verantwortung für die Gewinnung und Bindung von Talenten im Donauraum Mit 01. Juli 2020 hat das...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner