Innovation findet Stadt: Dafür sorgen rund 30 eingemietete Organisationen und Unternehmen. Als Impulszentrum bietet das Innovationszentrum W.E.I.Z. Büro-, Schulungs- und Laborflächen und steht für Ihre Anfragen sehr gerne zur Verfügung.

mehr erfahren

Aktivität findet Stadt: Das Innovationszentrum W.E.I.Z. als amtlich anerkannte Energieagentur des Landes Steiermark bietet Energie- und Förderberatung für HäuslbauerInnen, Unternehmen und Gemeinden an und gibt Antworten auf Ihre Fragen.

mehr erfahren

Energie findet Stadt: Durch aktive Beteiligung an verschiedensten Förder- und Entwicklungsprojekten kooperiert das Innovationszentrum W.E.I.Z. mit lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Organisationen im Innovationsbereich.

mehr erfahren
Die Teilnehmer des 2-tägigen Partnertreffens

Internationales Projekttreffen in Weiz des Horizon 2020 Projektes „GreenSoul“

Im Rahmen des EU-Projektes „GreenSoul“ besuchten am 8. und 9. März 2017 rund 20 internationale Gäste aus Großbritannien, Spanien sowie Griechenland die ...

weiterlesen

v.li.n.re.: DI (FH) Thomas Jost (Vif Graz), Ing. Gerhard Krachler (MAGNA Steyr), Dr. Christian Buchmann (Wirtschaftslandesrat des Landes Steiermark), Erwin Eggenreich MA MAS (Bürgermeister der Stadt Weiz), Dr. Ulrich Müller (BOKU Wien, DI (FH) Martin Karner, MA (Weitzer Parkett), Mag. (FH) Bernadette Karner (Innovationszentrum W.E.I.Z)

Startschuss und Pressekonferenz des neuen COMET-Forschungsprojektes WoodC.A.R. – Computer Aided Research im Innovationszentrum W.E.I.Z.

Pressekonferenz am 15.03.2017 des neuen COMET-Forschungsprojektes WoodC.A.R. – Computer Aided Research im Innovationszentrum W.E.I.Z. ...

weiterlesen

v.li.n.re.: Dr. Peter Perstel (ACstyria), DI Dr. Paul Hartmann (MATERIALS), DI Dr. Georg Jakopic (MATERIALS), DI Norica Godja (CEST), Prof. DI Dr. Franz Haas (TU Graz), DI Helmut Wiedenhofer (JOANNEUM RESEARCH), Mag. Thomas Leitner (ACstyria)

JOANNEUM RESEARCH - MATERIALS: ACstyria Business Lounge im Innovationszentrum W.E.I.Z.

Die ACstyria-Business Lounge am 2. März 2017 bei JOANNEUM RESEARCH - MATERIALS im Innovationszentrum W.E.I.Z. gab einen Einblick in ...

weiterlesen

v.li.n.re.: Alexander Eichtinger (BKS Bank AG), Klaus Schiefer, Patrizia Maier, Marco Klammler (Steiermärkische Bank und Sparkasse Weiz), Barbara Kulmer (Stadtgemeinde Weiz), Stefan Haidinger (Innovationszentrum W.E.I.Z.), Daniela Pretterhofer, Hannes Derler  (RAIBA Weiz-Anger), Franz Kern (Innovationszentrum W.E.I.Z.),  Josef Tändl (Volksbank Weiz), Gerhart Kreimer, Bernd Mathy (Bank Austria - Uni Credit Group) und Andrea Dornhofer-Breisler (Innovationszentrum W.E.I.Z.)

Energie trifft Finanzen - Energieeffizienz forcieren!

Unter diesem Motto fand ein Energiecafé am 9. Februar 2017 im Innovationszentrum W.E.I.Z. statt, bei dem sich VertreterInnen der Stadtgemeinde Weiz und ...

weiterlesen

Das Team der Energieagentur W.E.I.Z. v.li.n.re.: DI Franz Kern, Andrea Dornhofer, Markus Hasenhütl

Kostenlose Energieberatung im Gemeindeamt Thannhausen

Am Donnerstag den 9. März 2017 findet im Gemeindeamt Thannhausen eine kostenlose Energieberatung der Energieagentur W.E.I.Z. statt ...

weiterlesen

AUSSCHREIBUNG im Rahmen des Projektes "femcoop PLUS"

für die Entwicklung "MODUL ENERGIETECHNIK". Im neuen Projekt femcoop PLUS soll aufbauend auf den Aktivitäten des Vorgängerprojekts dem ...

weiterlesen


Einblick in das W.E.I.Z.

Der Standort für Forschung, Bildung & Wirtschaft:
Das Innovationszentrum W.E.I.Z. wurde 1997 als Impulszentrum gegründet, um vor allem infrastrukturelle Unterstützungsleistungen für GründerInnen und JungunternehmerInnen zu bieten. Zur klaren Standortpositionierung wurden die Themen „Energie“ und „Innovation“ definiert. Die Entwicklung dieses Standortes verzeichnete seit Beginn an ein stetiges Wachstum, auch aufgrund einer konsequenten und bedarfsorientierten Weiterentwicklung der leitthemenorientierten Angebots- und Leistungspalette. Gerade durch die Bündelung der einzelnen und stets erweiterten Geschäftsfelder

  • Immobilien(weiter)entwicklung und Vermietung,
  • Projekt- und Förderabwicklung,
  • neutrale Energiedienstleistungen der Energieagentur W.E.I.Z. sowie
  • Betriebsansiedelung und Wirtschaftsförderung

fungiert man heute unter der Dachmarke Innovationszentrum W.E.I.Z. als lokale und regionale Anlaufstelle für Wirtschaft, Bildung und Forschung.

Dass ENERGIE an diesem Standort STADTfindet, dazu tragen maßgeblich über 300 beschäftigte Personen bei, die in rund 30 Unternehmen und auf rund 6.700 m² Büro-, Schulungs- und Laborflächen tätig sind. In diesen Organisationen wird Forschung für Nanotechnologie und Photonik sowie Gesundheitstechnik, Berufsaus- und weiterbildung für Lehrlinge und FacharbeiterInnen sowie Hochschulausbildungen für Studierende angeboten.

Über Beschäftigungsbetriebe und soziale Beratungseinrichtungen sowie Technische Büros und innovative Startup-Unternehmen werden technische und kaufmännische Dienstleistungen regional, national und EU-weit nachgefragt.

Das Innovationszentrum W.E.I.Z. <> Kontakt findet Stadt:
Das Innovationszentrum W.E.I.Z. sorgt für vielfältige, gebündelte Wirtschaftsimpulse und bietet aktive Vernetzung an. Für nähere Informationen und Auskünfte stehen Ihnen diese Webseite sowie das Team des Innovationszentrum W.E.I.Z. auch persönlich sehr gerne zur Verfügung.