Coworking Space Weiz

Durch das neue Projekt der Energieregion Weiz-Gleisdorf wird erstmals in der LEADER-Region in insgesamt 13 Gemeinden der Bedarf für Coworking Spaces erhoben. Diese Nachfrage wird daraufhin in speziell auf die Gemeinden angepassten Konzepten zusammengefasst.

Projektbegleitend wird ein eigenes Netzwerk aufgebaut und eine umfassende Marketingkampagne umgesetzt. Darauf aufbauend werden im Rahmen von Folgeprojekten erste Coworking Spaces im Almenland und in der Energieregion Weiz-Gleisdorf realisiert. Das LEADER-Projekt umfasst Gesamtkosten iHv. rd. 175.600 € und wird durch Bund, Land Steiermark (A17) und Europäischer Union mit 60 % gefördert.

In Weiz startet im April ein partizipativer Raumgestaltungsprozess mit Expert:innen aus der Coworking Szene sowie allen Interessierten und potenziellen Nutzer:innen. Bereits Ende 2022 wird in der Weizer Innenstadt der Coworking Space vom Innovationszentrum W.E.I.Z. betrieben. Aktuell werden die Kosten für Investitionen und den laufenden Betrieb für den favorisierten Standort kalkuliert.

Insgesamt wird das Projekt unter der Leitung von Nicole Hütter (Energieregion Weiz-Gleisdorf) für ein ganzes Jahr lang umgesetzt. Den krönenden Abschluss wird eine gemeinsame Abschlussveranstaltung bilden, bei der die erzielten Ergebnisse präsentiert werden. Aufgrund der bisherigen Erfolge ist davon auszugehen, dass dann bereits erste Coworking Spaces in der LEADER-Region „Almenland & Energieregion Weiz-Gleisdorf“ präsentiert werden können.

Informationen zum Projekt Coworking Space Weiz:
Patrick König
T: +43 3172 2319-107
patrick.koenig@innovationszentrum-weiz.at