Zukunftsweisendes Photovoltaikprojekt geht in die Umsetzung

Das Projekt, das mittels Stromdirektleitungen von einer Photovoltaikanlage ausgehend, sternförmig an die Verbraucher geht, wird jetzt unter der Federführung des Innovationszentrum W.E.I.Z. in Thannhausen umgesetzt.

Im Gemeindezentrum von Thannhausen fand der Workshop für alle Nutzer*innen des neuartigen „Photovoltaik Direktleitungssystem“ statt. Besprochen und diskutiert wurden die Themen Stromverträge, Eigentumsrechte und Zeitpläne. Nachdem alle ihre Bereitschaft dazu erklärten, sich an diesem Projekt zu beteiligen, kann somit mit der Umsetzung begonnen werden. Dabei werden die Stromdirektleitungen der neuen Photovoltaikanlage, welche am Altstoffsammelzentrum errichtet wird, direkt zu den einzelnen Verbrauchern verlegt. Ein intelligentes Energiemanagementsystem verteilt dann den Strom der Photovoltaikanlage an alle 7 Nutzer*innen (Private und Betriebe).
Umgesetzt werden die Maßnahmen von den Unternehmen „Varicon“, das für die Installation des Direktleitungssystem und die Anschlüsse der Objekte zuständig ist, sowie „Die Neuen“ für die Errichtung der Photovoltaikanlage mit 29 kWp. Ein weiterer positiver Effekt ist, die gleichzeitige Mitverlegung von Glasfaserkabeln für eine konstante und superschnelle Internetverbindung.

Weitere Infos:

Gemeinde Thannhausen
Johannes Strobl
T: +43 3172 2015-10
strobl@thannhausen.at             

Innovationszentrum W.E.I.Z.
Andrea Dornhofer
T: +43 3172 603-1120
andrea.dornhofer@innovationszentrum-weiz.at

 

Zur Blogübersicht
Kartendarstellung der Stromdirektleitungen in der Gemeinde Thannhausen

Kartendarstellung der Stromdirektleitungen in der Gemeinde Thannhausen