Projekt "EU-Solar-Exhibition"

Die EU- Solar Bauausstellung ist ein von der EU – gefördertes Projekt bei dem 10 Städte europaweit beteiligt waren.
In der Energie Region beteiligten sich außer der Stadtgemeinde Weiz (die als Projektträger fungiert) noch die Gemeinden Krottendorf, Thannhausen, Mitterdorf und Mortantsch.

Bei dieser Bauausstellung wurden 36 Objekte aus diesen Gemeinden präsentiert, die unter Einbeziehung von regenerativen Energien gebaut wurden. Im Rahmen der Projektaktivitäten wurde unter anderem ein Baukatalog erstellt, in dem besagte 36 Objekte mit ca. 180 planenden und ausführenden Firmen detailliert -präsentiert wurden.

Im weiteren Verlauf wurden für potentielle HäuslbauerInnen und Interessierte Exkursionen zu den genannten Objekten organisiert. Im Zuge dieser Exkursionen konnten Interessierte im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2005 die Objekte besichtigen, sowie mit den BauherrInnen persönliche Gespräche führen.
Ziel dieser Bauausstellung war es, potentielle HäuslbauerInnen zu helfen, das „richtige Haus“ zu finden sowie den Einsatz von alternativen Energieträgern in der Energie-Region zu fördern.

Zur Blogübersicht


icon-rufzeichen

Ansprechpartner

DI Franz Kern
Telefon: +43 3172 603-1101
franz.kern@innovationszentrum-weiz.at

icon-rufzeichen

Informationen

Akronym: Eu-Solar-Exhibition
Programm: EU-HQ-Altener
Umsetzung: international
Projektländer: Österreich, Deutschland
Laufzeit: 2001 - 2004
Rolle W.E.I.Z.: Projektpartner