Projekt "ECCOP_net"

Der Projekttitel eccop.net ist die Abkürzung für „European Clustering and Cooperation net“. Eccop.net war eines von sieben Pilotprojekten der Generaldirektion Unternehmen und Industrie der Europäischen Kommission. Hauptziel des Projekts war die Förderung fortschrittlicher und umfassender Formeln der geschäftlichen Zusammenarbeit - wie Match-Making und Clustering - als Strategien zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von KMUs und der regionalen Wirtschaftsentwicklung.

Die Hauptpriorität konzentrierte sich auf die Implementierung grenzüberschreitender Kooperations- und Netzwerkplattformen, die sich mit „Geschäftszusammenarbeit, Match-Making-Veranstaltungen und Clustering-Aktivitäten“ in den Grenzregionen zwischen neuen und alten Mitgliedstaaten in der erweiterten EU befassten.

Die erreichten Ziele des Projekts eccop.net waren:

  • Hochwertige Kooperationssitzungen im Rahmen traditioneller und neu entstehender interregionaler Veranstaltungen
  • Stärkung regionaler, bi-nationaler und internationaler Netzwerke und / oder Cluster
  • Einbindung regionaler und nationaler Entscheidungsträger zur Sicherstellung eines erfolgreichen Ergebnisses
  • Nutzung der Synergie zwischen damals aktuellen und geplanten Projekten und Programmen
  • Sicherung der Projektergebnisse für eine nachhaltige Nutzung

Zur Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen aus den teilnehmenden Regionen, organisierten die Projektpartner im Rahmen internationaler Messen und Veranstaltungen 7 internationale Kooperationstreffen (Matchmaking-Events):

  • MSV - Internationale Maschinenbaumesse, 01. - 05. Oktober 2007, Brno (CZ)
  • Energie-Event, 10. - 13. Oktober 2007, Weiz (AT)
  • Konferenz „Saubere Energie und Umweltschutz“, 22. - 23. November 2007, Wroclaw (PL)
  • Sejem Dom, 04. - 09. März 2008, Ljubljana (SI)
  • Estbuild 2008, 02. - 05. April 2008, Tallinn (EE)
  • Internationale Wirtschaftstage - KONVENT’A, 25. - 25. - 27. April 2008, Görlitz / Löbau (DE)
  • SOLAREXPO, 15. - 17. Mai 2008, Verona (IT)
Zur Blogübersicht


icon-rufzeichen

Ansprechpartner

Mag. (FH) Bernadette Karner [Pichler]
Telefon: +43 3172 603-1123
bernadette.karner@innovationszentrum-weiz.at

icon-rufzeichen

Informationen

Akronym: ECCOP_net
Programm: Interreg III B
Umsetzung: international
Projektländer: Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Slowenien, Italien, Estland
Laufzeit: 2007 - 2008
Rolle W.E.I.Z.:  Projektpartner