„EnerGieWerk WEIZ“ in der Startphase

Am 16. Mai trafen sich im Innovationszentrum W.E.I.Z die Projektpartner:innen des FFG Stadt der Zukunft Projektes „EnerGieWerk WEIZ“ zu einem Koordinierungs- und Erfahrungsaustausch.

Ziel dieses Projektes ist es am Standort Energiestraße im Süden von Weiz einen Demonstrator für einen „Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft-Gewerbepark“ zu errichten. Dabei liegt der Fokus auf den wirtschaftlichen Betrieb einer Redox-Flow-Batterie als Stromspeicher, welcher in eine Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft eingebunden ist. Darüber hinaus werden weitere Bewirtschaftungsstrategien, wie die Nutzung als Regelreserve oder die Einkaufsoptimierung an der Strombörse, untersucht.

Der ursprünglich im Sondierungsprojekt verfolgte Ansatz zur Nutzung von Photovoltaik-Strom zur Erzeugung von Wasserstoff innerhalb einer Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft (EEG) hat sich als unwirtschaftlich herausgestellt. Deshalb stattet sich die Gewerbepark-Energie-Gemeinschaft mit einer Redox-Flow-Batterie als Stromspeicher anstelle einer Wasserstofftankstelle aus. Die dadurch entstehende Flexibilität wird sowohl zur Eigenverbrauchssteigerung, als auch am Regelenergiemarkt eingesetzt.

Mit dem EnErGie Werk Weiz wird damit ein Leuchtturmprojekt umgesetzt, das wesentlich zur Klimaneutralität von Betriebs- und Gewerbeparks in ganz Österreich und darüber hinaus beitragen kann.

Projektleitung:

W.E.I.Z. Forschung & Entwicklungs gGmbH
Franz-Pichler-Straße 30, A-8160 Weiz
T: +43 3172 603-0
projekte@innovationszentrum-weiz.at
www.innovationszentrum-weiz.at

Projektpartner:
P1: 4ward Energy Research GmbH
P2: Reiterer & Scherling GmbH
P3: VariCon e.U.
P4: St. Ruprecht – Weiz Industrieansiedlungs GmbH
P5: Enerox GmbH
P6: Energie Agentur Steiermark gGmbH
P7: Energienetze Steiermark GmbH

 

Zur Blogübersicht
Die Akteure des Energie Werk Weiz

Die Akteure des Energie Werk Weiz