Anfrage im Rahmen des Projektes TRENDIG Aufbau neuer CB Wertschöpfungsketten – Nutzung von Trends und Tools Digitalisierung - Programm INTERREG AT-HU 2014-2020

Das Weizer Energie- Innovations- Zentrum vergibt einen Auftrag im Rahmen des Projektes TRENDIG.

Hier werden neue Wissenstransfer-Formate „TRENDIG“ (Pos1) – Trends und Digitalisierung, entwickelt und in einem weiteren Schritt (Pos2) basierend auf diesen Konzepten die Veranstaltungen mit den Zielgruppen durchgeführt. Neben Wissensvermittlung zu Trends und Digitalisierung sind die Veranstaltungsformate dahingehend aufzubauen, neue grenzüberschreitende Kooperationsaktivitäten zu forcieren.

Der Auftrag beinhaltet die Expertenleistungen in den Arbeitspaketen 2 und 3
Gemeinsam wird in der Projektpartnerschaft mit Digitalisierungsanbietern und Experten an der Entwicklung des Wissenstransfermodells "FORMAT TRENDIG" gearbeitet. Die Grundidee ist ein aufbauendes und ineinandergreifendes Gesamtkonzept für unterschiedliche Veranstaltungsformate zu erstellen, welches regionale und grenzüberschreitend neue Kooperationsformen forciert. Es sollen im Rahmen der Veranstaltungen (insbesondere der Digithons) neue Kooperations- bzw. Geschäftsbeziehung entstehen.
Die Formate werden in grenzüberschreitender Zusammenarbeit entwickelt (hybride/digital).

In der Folge ist der Leistungsumfang in 2 Positionen dargestellt.

Leistungszeitraum ab Auftragsvergabe mit Ende 08 2021 bis 12 2022

Wir behalten uns vor Pos. 1 und Pos. 2 getrennt zu vergeben.

AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN PDF

Leistungsadaptionen je nach Bedarf und Erfordernis im Zuge des Projektverlaufs sind möglich.
Wir bitten Sie, das Offert von der letzten Seite der Ausschreibungsunterlagen auszufüllen und bis spätestens Dienstag, 24. August 2021 per Mail an tanja.friess@innovationszentrum-weiz.at zu retournieren.

Zur Blogübersicht