Projektstart „REC-Businesspark“

Das Innovationszentrum W.E.I.Z. startete am 4. Juni per Videokonferenz gemeinsam mit den langjährigen Projektpartnern 4ward Energy Research GmbH und Reiterer & Scherling GmbH im Rahmen eines Kick-Off-Meetings die Erforschung des ersten österreichischen Erneuerbare-Energiegemeinschaften Gewerbe- und Industrieparks.

Dazu soll für Fokusflächen der Stadtgemeinde Weiz in einer ersten Projektphase (Sondierungsstudie) ein technisch, wirtschaftliches und rechtliches Gesamtkonzept erstellt werden. Hierbei ist das Ziel, dass die Jahresbilanz für Strom- und Wärme im REC-Businesspark klimaneutral ist. Erreicht wird dieses Ziel durch die Etablierung einer Erneuerbare Energie Gemeinschaft (E-EGe) gemäß einem EU-Gesetz, das spätestens 2021 in nationales Recht übergeht und den Handel mit Strom über das öffentliche Netz ermöglicht. Davon sollen primär private Haushalte, Klein- und Mittelunternehmen sowie Gemeinden profitieren.

Der erste österreichische Erneuerbare-Energiegemeinschaften Gewerbe- und Industriepark inkludiert die Einbeziehung umliegender Stakeholder sowie die intelligente Verknüpfung einzelner Technologien, wie Photovoltaik, Brennstoffzelle und Wasserstoff. In einem nachfolgenden Umsetzungsprojekt soll dadurch eine zusätzliche Wirtschaftlichkeit (günstigere und klimaneutrale Energie) für Betriebsansiedelungen demonstriert und somit ein Mehrwert für die Stadtgemeinde Weiz, den Wirtschaftsraum Weiz – St. Ruprecht/Raab und darüber hinaus die ganze Region geschaffen werden.

Nähere Informationen zum Projekt:
Rafael Bramreiter
T: +43 3172 603-1121
rafael.bramreiter@innovationszentrum-weiz.at

 

Zur Blogübersicht
Kick-Off-Meeting per Videokonferenz

Kick-Off-Meeting per Videokonferenz