Projekt "StartKlar!"

Innerhalb dieses Projekts wurden 5 bewusstseinsbildende Maßnahmen gesamtregional umgesetzt, um sich gemeinsam aktiv dem Klimawandel zu stellen. Zusätzlich wurde auch ein umfassendes Klimawandel-Anpassungskonzepts mit 10 optionalen Maßnahmen erarbeitet.

Maßnahme 1: Photo Days 2017 - „KLARe Sicht“

„Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ – war das Motto der „Photo Days 2017“ der Energieregion Weiz-Gleisdorf. Im Rahmen dieses Fotowettbewerbs wurden den TeilnehmerInnen Themen vorgegeben, die es fotografisch umzusetzende galt. Eines dieser stand im Zeichen der Folgen des Klimawandels bzw. der Anpassung an diesen. Ziel dieses Wettbewerbs war es, die Bevölkerung erstmals gezielt und auch emotional mit den Folgen des Klimawandels und der unausweichlichen Anpassung an diesen auseinanderzusetzen und in weiterer Folge eine Voraussetzung zur Verhaltensänderung zu erzeugen.

Maßnahme 2: KLARer Aufruf

Es wurde über die Homepage sowie die Facebook-Seite der Energieregion im Rahmen eines Gewinnspiels (Saisonkarten für regionale Freibäder) ein Aufruf an die Bevölkerung gestartet. Darin wurden EinwohnerInnen der Region dazu aufgefordert, eigene Beispiele einzusenden, in denen sie über persönliche Erfahrungen mit dem Klimawandel erzählen und wie sie sich diesem anpassen bzw. welchen konkreten Bedarf sie an Anpassungsmaßnahmen haben. Zusätzlich wurden im Rahmen von Veranstaltungen und Diskussionen Rückmeldungen der regionalen Stakeholder eingeholt. Sämtliche hieraus gewonnenen Informationen wurden für das Anpassungskonzept aufbereitet.

Maßnahme 3: KLARtext

Zur Information und Sensibilisierung der Bevölkerung wurden der „KLAR!-Blog“ sowie die Veranstaltung „KLARes Kino“ etabliert. Der sich auf der Homepage der Energieregion Weiz-Gleisdorf befindende Blog dreht sich um „Klimawandel und -anpassung“ sowie um die „StartKLAR Energieregion Weiz-Gleisdorf“ und dient der Information der Bevölkerung zu besagten Themen. Im Rahmen einer exklusiven Kinoveranstaltung wurde der Dokumentarfilm „Before the Flood“ von National Geographic vorgeführt, wobei ebenso eine Sensibilisierung zum Thema Klimawandel erreicht wurde.

Maßnahme 4: KLAR: Energieregion Weiz-Gleisdorf

Seitens der KLAR!-Serviceplattform wurde durch die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine wissenschaftliche Auswertung und grafische Aufbereitung von sechs ausgewählten Indikatoren zur Darstellung der regional zu erwartenden Klimaveränderung vorgenommen. Die Basis hierfür bildeten die regionsintern identifizierten Vulnerabilitäten. Aufbauend auf den Klima-Rohdaten der ZAMG ergänzte das Projektteam diese um eine Reihe weiterer, für die regional abgestimmte Klimawandelanpassung wichtiger, Indices. Diese wurden der Verständlichkeit wegen durch entsprechende Begleittexte in die Sprache der Lebenswirklichkeit übersetzt.

Maßnahme 5: KLARes Zeichen

Im Rahmen des Maßnahmenpakets wurden fünf Aktionen mit dem Schwerpunkt „Grüne Stadt“ im Großraum Weiz umgesetzt:

  • Die Dach- und Fassadenbegrünung des Weizer Rathauses als Vorzeigeprojekt zur Bewusstseinsbildung und Nachahmung.
  • Zeitungsartikel, Online-Beiträge und digitalen Einblendungen zu Themen „Hitzeinseln“ und „Begrünung“.
  • Die Weizer Sommergespräche 2017 mit Bürgermeister Erwin Eggenreich zur Initiierung eines Beteiligungsprozesses und Diskurses zum Thema „Grüne Stadt“.
  • Beratungsgespräche durch das Innovationszentrum W.E.I.Z. zum Thema „Klimawandelanpassung“ sensibilisierten BauherrInnen, ArchitektInnen, BauunternehmerInnen und interessierte BürgerInnen.
  • (Über)Regionale Präsentationen der KLAR! sowie des Schwerpunktes „Grüne Stadt“ im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen für Erfahrungsaustausch und regionsübergreifende Bewusstseinsbildung.
Zur Blogübersicht


icon-rufzeichen

Ansprechpartner

Andrea Dornhofer
Telefon: +43 3172 603-1120
andrea.dornhofer@innovationszentrum-weiz.at

icon-rufzeichen

Informationen

Akronym: StartKLAR!
Programm: KEM
Umsetzung: regional innovativ
Projektländer: AUT
Laufzeit: 2017-
Rolle W.E.I.Z.: Projektpartner