Hybrid Pressekonferenz – Betriebsansiedelungen der Fa. Craiss und der Fa. Weyland

Neben dem Logistikzentrum der Firma Craiss für Siemens in Preding siedelt sich mit Holz-Stahlbau Weyland ein weiterer Betrieb im Wirtschaftsraum Weiz/St. Ruprecht an. Die Pressekonferenz des Wirtschaftsraums Weiz/St. Ruprecht wurde „hybrid“ durchgeführt: Die Bürgermeister Erwin Eggenreich (Weiz) und Herbert Pregartner (St. Ruprecht/Raab) und Geschäftsführer Roman Neubauer saßen in Weiz, während die Firmenvertreter und Landesrätinnen sowie Medienvertreter per Videokonferenz zugeschaltet waren.

„Es ist schön, dass wir heute in dieser herausfordernden Zeit hier sitzen und über Firmen-Ansiedelungen reden können und nicht über Schließungen“, sagte Eggenreich. Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl betonte, dass der Wirtschaftsraum Weiz/St. Ruprecht ein Vorzeigeprojekt über Gemeinde- und Parteigrenzen hinweg sei. Die Zusammenarbeit gibt es seit 2015, für jede Betriebsansiedelung wird die Kommunalsteuer im Schlüssel 70 zu 30 zwischen Ansiedelungsgemeinde und Partnergemeinde aufgeteilt.

© Craiss

Michael Craiss, Geschäftsführer des Familienunternehmens aus Mühlacker (das liegt zwischen Stuttgart und Karlsruhe), umriss das 20-Millionen-Euro-Projekt: „Es werden drei Lager- und Logistikhallen mit insgesamt 18.000 Quadratmetern Fläche errichtet, in denen der gesamte Zu- und Abtransport für Siemens abgewickelt wird. Es gibt aber auch eine Lackeriererei, um eventuell defekte Teile nachzulackieren. Die gesamte Dachfläche wird übrigens mit Fotovoltaik belegt.“

© Weyland

Das neue Firmenareal wird 30.000 Quadratmeter groß sein, davon 9000 Quadratmeter Hallenfläche. ,,Wir investieren zehn Millionen Euro, es ist eines der größten Projekte in unserer Firmengeschichte“, sagt Otto Weyland junior, dessen Unternehmen seinen Hauptsitz in St. Florian am Inn hat und insgesamt 535 Mitarbeiter beschäftigt. Am Standort Hofstätten arbeiten derzeit 25 Mitarbeiter, in Wollsdorf sollen es künftig 40 sein. Der Umzug soll Ende 2021 erfolgen, der Vollbetrieb mitJahreswechsel 2021/22. Weyland vertreibt Stahl- und Holzprodukte, bietet aber auch Dienstleistungen wie Zuschnitt, Bekanntung oder CNC-Fertigung an.

Mit dabei auch der ORF Steiermark der am 07.12.2020 von dieser Pressekonferenz berichtete.

Bericht: ORF

Mehr Infos zum Wirtschaftsraum Weiz – St. Ruprecht/Raab unter https://wirtschaftsraum.net

Zur Blogübersicht