Handwerkerbonus 2016/17

Eine Förderung der österreichischen Bundesregierung

Mit dem Handwerkerbonus erhalten Privatpersonen eine Förderung von bis zu 600 Euro für die Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung ihres Hauses oder ihrer Wohnung, wenn dabei Leistungen eines Handwerkers in Anspruch genommen werden.
 
Die österreichische Bundesregierung stellt dafür 2016/17 bis zu 20 Mio. Euro zur Verfügung und setzt damit wachstums- und konjunkturbelebende Impulse für die Wirtschaft. Anträge können ab 04.07.2016 gestellt und so lange gefördert werden, wie Budgetmittel vorhanden sind. Die Förderungsaktion richtet sich ausschließlich an natürliche Personen. Der/Die AntragstellerIn muss das Wohnobjekt, an dem die Arbeiten durchgeführt werden, für private Wohnzwecke nutzen und dort mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet sein.

Pro AntragstellerIn und Jahr (bzw. solange Budgetmittel vorhanden sind) kann für EIN Wohnobjekt (Haupt- oder Nebenwohnsitz) EIN Förderungsantrag gestellt werden. Die zur Förderung eingereichten Arbeitsleistungen dürfen frühestens mit 01.06.2016 begonnen werden und müssen bis spätestens 31.12.2017 abgeschlossen sein.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderungshöhe beträgt 20 % der förderungsfähigen Gesamtkosten (= Arbeitsleistungen und Fahrtkosten, exkl. Umsatzsteuer) bzw. maximal 600 Euro pro Wohnobjekt und Jahr. Das bedeutet, dass pro Wohnobjekt Arbeitsleistungen in der Höhe von maximal 3.000 Euro (exkl. Umsatzsteuer) gefördert werden können. 2017 für dasselbe Wohnobjekt weitere Arbeitsleistungen in der Höhe von maximal 3.000 Euro (exkl. Umsatzsteuer) zur Förderung eingereicht werden.

Weitere Informationen zur Förderungsaktion sowie das Antragsformular sind unter www.handwerkerbonus.gv.at zu finden.

Für Auskünfte und Fragen zur Antragstellung stehen Ihnen die MitarbeiterInnen der Energieagentur W.E.I.Z. per Mail unter energieagentur@innovationszentrum-weiz.at oder telefonisch unter +43 (0) 3172 603 - 1100 gerne zur Verfügung.

Zur Blogübersicht