AUSSCHREIBUNG im Rahmen des Projektes CitiEnGov

26.11.2018

Ausgangssituation:
In der Programmlinie Central Europe (Zentraleuropäischer Raum mit den 9 Ländern Deutschland, Österreich, Italien, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien) wurde unter anderem das Projekt „CitiEnGov“ zur Förderung ausgewählt. Am Projekt nehmen insgesamt 10 Partner aus den Städten Ferrara (Italien), Bydgoszcz und Grodzisk (Polen), Split (Kroatien), Ludwigsburg (Deutschland), Nova Gorica und Gorenjska (Slowenien) und Hajdu-Bihar (Ungarn) neben der Partnerstadt Weiz teil. Seitens der Stadt Weiz ist das Innovationszentrum W.E.I.Z. Projektpartner.

Projektinhalt:
Der Schwerpunkt dieses Projektes zielt auf das Thema „Energie“ ab. Zum einen sollen in den einzelnen Städten Energie- und Umweltabteilungen erstmals mit der Unterstützung von erfahrenen Partnerstädten aus Deutschland, Italien und Österreich installiert werden. Zum anderen sollen in Vorreiter-Städten, wie in der Stadt Weiz, die existierenden Energie- Bau-, Umwelt- und Mobilitätsabteilungen unter anderen in Richtung „Visualisierung der vorhandenen Angebote, Leistungen und Projekte“ optimiert werden. Dazu soll im Innovationszentrum W.E.I.Z. ein Energieschauraum eingerichtet werden, bei dem spezifisches Equipment für die Ausstattung benötigt wird.

Leistungsumfang „Schaustück zum Thema nachhaltiges und ökologisch abbaubares Dämmen und Heizen“:
Für die Bekanntmachung des One Stop Shop Energy Service Centers und dem Projekt CitiEnGov, sowie der Durchführung von Energieberatungen im neuen One Stop Shop Energy Service Center sollen folgende Komponenten für ein Schaustück zum Thema nachhaltiges Dämmen und Heizen zusammen mit der Neuen Sportmittelschule I (NMS I) und speziell für Anforderungen von SchülerInnen und Jugendlichen erstellt werden.

Für unterschiedliche Arten von Demonstrationssystemen zu erneuerbaren Energieträgern und energieeffizienten Materialien zur Reduktion von CO2, welche auch für verschiedene Zielgruppen „angreifbar“ sein sollen und für Energieberatungen genutzt werden sollen, sollen Schaustücke durch Kästen und/oder Aufbauten dargestellt werden und Grundinformationen zu nachhaltigen und ökologisch abbaubaren Dämm- und Heizstoffen beinhalten. Zudem soll auf das Projekt CitiEnGov sowie auf die Fördergeber hingewiesen werden.

Detailinformationen siehe Beilagen:

  • Liste an Materialien von Dämmstoffen und Heizmaterialien
  • Grobentwurf des Schaustückes
  1. Planung & Konzept durch NMS I (Neue Sportmittelschule Weiz)

Umsetzung des Schulkonzeptes in Form von Anschaffung der Demonstrationssysteme und energieeffizienten Materialien zur Reduktion von CO2.

  1. Materialien für Schaustück wie z.B. für Kästen, Regale, Boxen und Gläser, sowie Kleinmengen an Dämm- und Heizstoffe selbst
    1. 3-4x konventionelle Dämmstoffe
    2. 6-7x nachhaltige und ökologisch abbaubare Dämmstoffe
    3. 4-6x nachhaltige und ökologisch abbaubare Heizstoffe

Ausschreibung: PDF

Angebot / Schriftliche Preisauskunft:
Wir bitten Sie, Ihr schriftliches Angebot / Ihre schriftliche Preisauskunft spätestens Freitag, 7. Dezember 2018 an folgende Anschrift zu legen:

Weizer Energie- Innovations- Zentrum GmbH
Projekt „CitiEnGov“, CE 496
Programm „Interreg CENTRAL EUROPE“
Franz-Pichler-Straße 30
A-8160 Weiz

Ihre Ansprechperson für inhaltliche Rückfragen lautet:
Rafael Bramreiter
+43 3172 603-1121
rafael.bramreiter@innovationszentrum-weiz.at

Zur Blogübersicht