Auftaktveranstaltung "femcoop PLUS"

Weibliche Fachkräfte als Chance für die Wirtschaft:

Er ist in aller Munde - der steigenden Fachkräftemangel in den technischen Branchen. Diese Tatsache erfordert neue Wege in der Berufsorientierung für Jugendliche. Viele Jugendliche und vor allem Mädchen und junge Frauen haben noch immer ein sehr eingeschränktes Spektrum bei der Wahl des Berufes. Doch durch die Erhöhung des Anteils von weiblichen Nachwuchskräften in den naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen (Aktuell in Österreich 15% und Ungarn 10%) kann dem bestehenden Fachkräftemangel entgegen gewirkt werden.

Am Mittwoch, dem 12.10.2016 fand deshalb im Innovationszentrum WE.I.Z. unter Mitwirkung der ProjektpartnerInnen beider Länder, der SozialpartnerInnen und VertreterInnen aus der Wirtschaft und dem Land Steiermark die öffentlichen Auftaktveranstaltung des Projektes "femcoop PLUS", Programm Interreg V-A Österreich-Ungarn, statt.

femcoop PLUS ist das Nachfolgeprojekt des im Jahr 2014 erfolgreich abgeschlossenen Projektes FemCoop. Bereits hier wurden experimentelle technische Module (Metallverarbeitung, Elektrotechnik)  mit Schulen durchgeführt.

Im neuen Projekt femcoop PLUS sollen die  Aktivitäten des Vorgängerprojekts um die Bereiche Energietechnik, prozessorientierte Robotik und IT erweitert werden. Mädchen im Alter von 6-15 Jahren sollen hier die Gelegenheit haben, Information über die typischen Tätigkeiten und Materialien in technischen  und naturwissenschaftlichen Berufen zu erhalten und diese auch gleich praktisch auszuprobieren, durch die Einbindung der Pädagogischen Hochschule sollen auch LehrerInnen dahin gehend sensibilisiert werden und  zur Imageverbesserung der Berufsbilder in den naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen beitragen.

In der Oststeiermark werden diese Aktivitäten vom Innovationszentrum W.E.I.Z geleitet, für nähere Informationen und Auskünfte steht Ihnen das Projekt - Team des Innovationszentrum W.E.I.Z.  unter Tel: 03172/603-0 oder projekte@innovationszentrum-weiz.at zur Verfügung.

Zur Blogübersicht

Galerie